Rottweiler Mix und Mischling

Rottweiler Mischling als Alternative zum reinrassigen Hund


Sind Sie auf der Suche nach einem Rottweiler Welpen, Rottweiler Mix, Rottweiler Deckrüden oder möchten Sie einem Rottweiler In Not helfen? Hier gibt es kostenlose Rottweiler Anzeigen.

Kategorie:Rottweiler Mix

1
ROOT ca.5 Jahre sucht ein hundeerfahrendes Zuhause !!

ROOT ca.5 Jahre sucht ein hundeerfahrendes Zuhause !!

ROOT ca.5 Jahre sucht ein hundeerfahrendes Zuhause !! ROOT wurde vermutlich von seinen Menschen irgendwo ganz weit draußen im ausgedehnten…
26.08.2016
30916 Isernhagen
Niedersachsen
Aufrufe: 3955
Preis: 270 €
1

Rottweiler-Mischlinge: individuelle Kraftpakete!


Es gibt viele kennenlernenswerte Rottweiler-Mischlingsarten!

Rottweiler Mischling
Rottweiler Schäferhund Mischling: Es lässt sich nie genau vorhersehen welche Charaktereigenschaften bei Mischlingen vererbt werden.

Häufig zu findende Rottweiler-Mischlinge sind Kreuzungen mit Schäferhunden, Bulldoggen, Labradoren, Bullmastiffs und Dobermännern.

Natürlich gibt es noch viele weitere Kombinationen, beispielsweise Rottweiler-Boxer-Mischlinge. Auch süße Mischlingswelpen mit Husky oder Dogge werden Ihnen des Öfteren begegnen.

Interessante Optik durch die Mischung ähnlicher oder ganz verschiedener Rassen!

Der schwere und stämmige Rottweiler kann bis zu 50 Kilogramm wiegen. Seine gedrungene Gestalt wirkt harmonisch und kraftvoll. Charakteristisch für Rottweiler ist ihr kurzes schwarzes Fell mit rotbraunem Brand am Fang, an den Lefzen und Augenbrauen sowie auf Brust, Beinen und unter der Schwanzwurzel.

Chow Chow Rottweiler Mix
Chow Chow Rottweiler Mischling. Foto: rmcnicholas flickr

Schon am Erscheinungsbild des Rottweilers wird sichtbar, dass er durch sein kraftvolles Gebiss und den massiven Körperbau einen guten Schutzhund abgibt.
Ein Mix aus Labrador und Rottweiler passt optisch sehr gut: Beide Rassen sind ähnlich kräftig gebaut, gut bemuskelt und besitzen auffällig breite Schädel.
Ein ähnlich stimmiges Bild ergibt sich bei Rottweiler-Mischlingen mit der Bulldogge. Auch im Bullmastiff findet der Rottweiler eine treffende Ergänzung. Beide gehören zur gleichen FCI-Gruppe, nämlich den Molossoiden und Schweizer Sennenhunden.

Der Dobermann gilt ebenfalls als entfernt verwandte Rasse des Rottweilers – der typische Brand lässt darauf schließen. Ein deutlicher Gegensatz findet sich allerdings in der Statur:

Anders als der Rottweiler sind Dobermänner feingliedrig und von eher filigranem Körperbau. Als Mischling beider Rassen ergibt sich aller Wahrscheinlichkeit nach eine mittlere Physiognomie.
Sehr individuelle und interessante Variationen im Erscheinungsbild ergeben sich bei Rottweiler-Mischlingen mit dem Schäferhund und dem Husky.
Welcher Part sich im Aussehen stärker durchsetzt, ist kaum vorhersehbar. Je mehr die Rassen der Eltern voneinander abweichen, desto überraschender der resultierende Welpe.

Mischlingswesen: doppelt ausgeprägt oder gegenseitig abgeschwächt!

Rottweiler-Mischling-Mix
Rottweiler Mischling. Foto: talli_up Flickr

Der FCI definiert das Wesen des Rottweilers als freundlich und friedlich, sehr anhänglich, kinderlieb sowie gehorsam und arbeitsfreudig. Sein Verhalten gilt als nervenstark, selbstsicher und unerschrocken. Charakteristisch ist die hohe Aufmerksamkeit, die der Rottweiler seiner Umwelt entgegenbringt.
Gemeinhin verdoppeln sich bei Mischlingshunden gleiche Wesenszüge der einzelnen Rassen, entgegengesetzte Ausprägungen schwächen sich ab.

Ein kurzes Beispiel: Ein Mix aus Rottweiler und Labrador wird aller Wahrscheinlichkeit nach besonders geduldig sein, da dieser Charakterzug für beide Hunde typisch ist. Sie sollten einen Rottweiler-Labrador-Mischling zudem intensiv geistig und körperlich fördern und beschäftigen.
Die Bulldogge zeichnet sich aus durch besondere Feinfühligkeit. Trotzdem zeigt sie sich außerordentlich furchtlos und entschlossen. Da die Reizschwelle dieser Hunderasse sehr hoch liegt, wird eine Bulldogge nie grundlos Menschen oder andere Tiere angreifen. Bei einem Rottweiler-Bulldoggen-Mischling ist Ihnen also ein selbstsicherer und mutiger Begleiter garantiert.
Als Gebrauchshunde eignen sich Mischungen des Rottweilers mit Schäferhunden und Dobermännern. Schäferhunde ergänzen die Ausdauer, Kraft und tendenzielle Dominanz von Rottweilern um ihre charakteristisch hervorragende Nase und das ausgeprägte Schutzverhalten. Besonders bei Rottweiler-Dobermann-Mischlingen ist allerdings auf eine respektvolle Art der Erziehung zu achten. Diese sensiblen Hunde würden bei gewalttätigen veralteten Trainingsmethoden sehr schnell Schaden nehmen.

Verschiedenartige Elterntiere: Mischlinge sind nie reinrassige Hunde!

Kein Reinrassiger Rottweiler
Kein Reinrassiger Rottweiler

Selbst wenn Vater und Mutter auf einen jeweils einwandfreien Stammbaum zurückblicken, kann ein Mischlingswelpe nie reinrassig sein – eben dadurch, dass er eine Kreuzung aus verschiedenrassigen Eltern ist.

Beispielsweise ergibt ein Mix aus einem reinrassigen Rottweiler-Vater und einer ebenso reinrassigen Dobermann-Hündin trotzdem einen nicht-reinrassigen Rottweiler-Dobermann-Mischlingswelpen.

Übrigens: Sollten die Eltern nicht bekannt sein, lässt sich auch bei ganz offensichtlichen optischen Merkmalen des Welpen kein eindeutiger Rückschluss auf deren Rassenzugehörigkeit ziehen.

Welche Gene sich in einer Paarung stärker durchsetzen, ist immer offen, selbst wenn dem Rottweiler eine gewisse Dominanz nachgesagt wird.
Als wirklich durch Vererbung bedingt erweisen sich nur etwa 30 Prozent der Charakterzüge. Alles Weitere bestimmen Lebensumstände und Erziehung.

Starke Gene, individuelles Äußeres und besondere Eigenschaften

Mit einem Rottweiler-Mischling bekommen Sie eine kleine Wundertüte, was die Optik betrifft. Es wird genau “Ihr Hund” sein, den man selten in exakt der gleichen Weise auf der Straße trifft. Durch das gemixte Aussehen und die sich ergänzenden Charaktereigenschaften ergibt sich Individualität mit Wiedererkennungswert.

Unabhängig davon, mit welchem zweiten Elternteil gemischt, ist Ihnen ein Rottweiler-Mix im Allgemeinen ein aktiver Partner mit Selbstsicherheit und Beschützerinstinkt. Diese positiven Eigenschaften des Rottweilers werden bei einem Mischling gemeinhin betont und hervorgehoben: Je nachdem, wie der zweite Teil der Eltern veranlagt ist, bekommen Sie trotz ausgeprägter Aktivität einen besonders ruhigen gelassenen Hund oder ein wahres Temperamentsbündel.

Der Rottweiler-Mischling passt zu erfahrenen Besitzern, die sein Wesen fördern!

Rottweiler Mix
Rottweiler Mix

Grundsätzlich sind Rottweiler-Mischlinge nur für Hundehalter geeignet, die bereits über Erfahrung in diesem Bereich verfügen. Wer sich dazu entschließt, einen Rottweiler-Mix-Welpen großzuziehen, benötigt die Bereitschaft, viel Zeit und Geduld in diesen komplexen Hund zu investieren. Die anspruchsvollen Anlagen des Rottweilers müssen intensiv gefördert werden – er sollte sich nie langweilen. Unterforderung kann zu unerwünschtem Verhalten bis hin zu scheinbar grundloser Aggressivität und Beißtendenz führen.

In den Medien eilt dem Rottweiler der Ruf eines gefährlichen Hundes voraus. Allerdings geht das nicht auf seine natürlichen Eigenschaften zurück, sondern liegt immer an mangelhafter Erziehung oder schlechten Erfahrungen im Allgemeinen. Eine solche negative Prägung durch die Umwelt kann es aber bei jeder erdenklichen Hundeart geben. Was besonders wichtig ist: der Verzicht auf Gewaltanwendung oder ähnliche respektlose Erziehungsmaßnahmen! Ein solches Vorgehen widerspricht dem Wesen des Rottweilers – und somit auch Mischlingen dieser Art. Für den Hundesport eignen sich Rottweiler und Rottweiler-Mischlinge deshalb nicht.

Meldungen über Rottweiler-Angriffe auf Kinder sind keine Seltenheit, allerdings gilt es die Ursachen zu hinterfragen: Grundsätzlich ist der Rottweiler ein sehr kinderlieber und gutmütiger Hund. Jedoch legt schon allein die kräftige Physis nahe, dass im Extremfall eine größere Gefahr von dieser Hunderasse ausgehen kann als beispielsweise von einem Chihuahua oder Dackel.

Umso bedeutender ist der richtige Umgang – nicht nur mit dem Hund, sondern auch mit den eigenen Kindern! Sie sollten nie unbeaufsichtigt im Kontakt mit dem Tier bleiben. Kinder können unberechenbar sein. Greifen Sie deshalb ruhig ein, wenn die Kleinen sich Ihrem Rottweiler-Mischling unangebracht nähern und ihn damit gegebenenfalls reizen.

11 Gedanken zu „Rottweiler Mix und Mischling

  1. Hallo, wir haben einen Mix Rotti/Eurasier Mix. Toller Hund. Wird jetzt 11 Jahre alt, ist topfit. Hat jemand auch eine solche Mischung? Würde mich über eine Austausch freuen.

  2. Bin mit einem Rotti-Schäferhundmix gross geworden. Die treueste Seele Ever. Beschützt seine Familie und fürchtet keine Konsequenz. Eine sehr schöne Hündin gewesen , vermisse sie nach 20 Jahren noch. Danach hatte ich nur noch eine Schäferhündin die absolut einzigartig war,alle anderen Schäfermischlinge konnten nicht nachkommen , was aber natürlich nicht schlimm war.,da jedes ein Individuum ist. Hab sie alle lieb

  3. Hallo, ich bin auf der Suche nach einem Rotti-Mix… Habe mal einen Berner-Rotti-Mix gesehen und mich total verknallt! Unser Berner ist leider vor 8 Wochen eingeschläfert worden… Doch ohne Hund wollen wir nicht bleiben. Es eilt bei uns nicht. Wenn es nicht dieses Jahr passiert, dann vielleicht nächstes und wenn nicht nächstes, dann übernächstes. Hauptsache gesund, fit und zu uns passend 🙂 Ich würde mich sehr freuen, wenn sich jemand melden würde.

  4. Hallo, da ein Rotti etwa 10 Jahre werden kann, ein Schäferhund aber um einige Jahre älter, erhöht sich dann die Lebenserwartung eines Mischlings dieser beiden Rassen ? Hat jemand diesbezüglich Erfahrung oder konkretes Wissen ? Dankeschön.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.