Hilf einem Rottweiler in Not, einem Rottweiler aus dem Tierheim!


Bist Du auf der Suche nach einem Rottweiler Welpen, Rottweiler Mix, Rottweiler Deckrüden oder möchtest Du einem Rottweiler In Not helfen? Hier gibt es Rottweiler Anzeigen.
06.05.2020

BRUNA – einsame Hündin mit kleinem Handicap und großem Rotti-Herz

BRUNA – einsame Hündin mit kleinem Handicap und großem Rotti-Herz ➡RASSE: Rottweiler ➡CHARAKTER: freundlich, anhänglich, ruhig, verträglich ➡GESCHLECHT: Hündin, kastriert…
Preis: 300 € Aufrufe: 408
06.05.2020
25.02.2020

Titan lieber Rottweiler Rüde sucht immer noch ein Zuhause

Titan, der Rottweiler Rüde, wurde 23.9.2013 geboren und befindet sich im Tierheim Arry (F), ca. 85 km von Saarbrücken. Titan…
Aufrufe: 1623
25.02.2020
25.02.2020

Rio Rottweiler Rüde sucht ein erfahrenes Zuhause, mit Video

Rio, der Rottweiler Rüde, wurde am 2.1.2013 geboren und befindet sich im Tierheim Arry (F), ca. 85 km von Saarbrücken.…
Aufrufe: 577
25.02.2020
25.02.2020

Myla Rottweiler Hündin sucht dringend ein Zuhause

Myla, die Rottweiler Mix Hündin, wurde 2016 geboren und befindet sich im Tierheim Moineville (F), ca. 85 km von Saarbrücken.…
Aufrufe: 1403
25.02.2020
20.04.2020

Hündin, 9 Monate sucht dringend zuhause

Leider taube Rottweilerhündin sucht dringend Endstelle. Kennt schon kleine Kommandos u scheint trotz ihrer Behinderung ( oder gerade deshalb) sehr…
Preis: 200 € Aufrufe: 1344
20.04.2020
06.02.2020

Pierro sucht ein Zuhause

Pierro ist wahrscheinlich im Frühjahr 2017 geboren, das genaue Geburtsdatum ist uns leider nicht bekannt. Vermutlich ist er eine Mischung…
Aufrufe: 425
06.02.2020

Buchtipp: Die zweite Chance: Hunde mit Vergangenheit

Buchtipp: für alle die einem Rottweiler eine zweite Chance geben wollen
Mehr Infos zum Buch auf Amazon.de
  • Ein tolles Buch für alle, die einen einen Rottweiler aus dem Tierheim bzw. aus der Tierhilfe aufnehmen wollen.
  • Wichtige Infos und Herangehensweisen
  • Wie erkennt man eine seriöse Tierschutzorganisation?
  • Welche Verhaltensproblematiken können Tierschutzhunde haben und wie begegne ich Dir?
  • Übungen um die Orientierung bzw. Bindung an den neuen Besitzer zu stärken
  • Viele Tipps und interessante Geschichten über Tierschutzhunde. An den Fallbeispielen sieht man sehr gut welche Probleme auftreten können und wie diese behoben werden.
  • Sehr hochwertiges Hardcover-Buch
Die zweite Chance: Hunde mit Vergangenheit
108 Bewertungen
Die zweite Chance: Hunde mit Vergangenheit
  • von der Leyen, Katharina (Autor)
  • 232 Seiten – 05.10.2017 (Veröffentlichungsdatum) – Franckh Kosmos Verlag (Herausgeber)

Letzte Aktualisierung am 27.05.2020 / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API


Wie kann ein Rottweiler in Not geraten?


Es gibt viele Gründe, weshalb ein Rottweiler in Not geraten kann.

So kann es passieren, dass sich die Lebensumstände eines Rottweiler Halters plötzlich ändern, und sich die neue Lebenssituation nicht mehr mit einem Vierbeiner vereinbaren lässt.

Hier eine Auflistung möglicher Umstände, durch die ein Rottweiler in Not geraten kann:

  • Rottweiler aus dem Tierheim
    Der Rottweiler aus dem Tierheim kann eine super Alternative zum Rottweiler Welpen sein!

    Umzug. Es kann sein, dass in der neuen Wohnung die Hundehaltung nicht gestattet ist.

  • Familiennachwuchs. Wenn der Rottweiler gut erzogen ist und in der Familie gut integriert, ist die Wahrscheinlichkeit eher gering, dass er sich dem Baby oder dem Kleinkind gegenüber aggressiv verhält. Dennoch haben viele Eltern große Sorgen, dass der Rottweiler ihren Nachwuchs angreifen könnte, und tendieren dazu, den Hund in fremde Hände zu geben. Gerade wegen seiner Größe und seinem Gewicht ist der Hund bei Kleinkindern nicht unproblematisch.
  • Zu wenig Zeit. Beruflicher Stress oder andere Verpflichtungen können im Laufe der Jahre steigen, sodass nicht mehr genügend Zeit für den Rottweiler übrig bleibt.
  • Ehescheidung. Es kann passieren, dass die Ehe geschieden wird, bzw. die Partnerschaft auseinander geht und die Versorgung des Rottweilers problematisch wird bzw. neu geregelt werden muss.
  • Krankheitsfall Die Erkrankung seines Halters, sei es eine Hundeallergie oder ein Leiden, kann einen Rottweiler ebenso in Bedrängnis bringen.
  • Verhaltensstörungen Wenn der Rottweiler älter wird oder erkrankt, kann es passieren, dass er Verhaltensweisen entwickelt, die seinen Halter überfordern. Dazu zählen Verhaltensstörungen wie beispielsweise das Schnappen nach anderen Personen.
  • Todesfall: Schließlich kann es auch passieren, dass der Halter stirbt und die Erben den Rottweiler nicht aufnehmen können oder wollen.
  • Mangelnde Infos vor der Anschaffung: Manchmal ist es so, dass sich Hundeliebhaber Rottweiler kaufen, ohne sich im Vorfeld über die Bedürfnisse von Tieren dieser Rasse informiert zu haben. So stellt manch ein frischgebackener Rottweiler Besitzer fest, dass er die notwendige Zeit und Energie für die Versorgung und die notwendige Erziehung seines Rottweilers nicht aufbringen kann.

Diesen Tieren eine Chance geben

Rottweiler in Not
Rottweiler in Not: Es gibt viele Gründe warum ein Rottweiler abgegeben werden muss.

Unverschuldet in Not geratenen Rottweilern sollte man auf jeden Fall eine neue Chance geben.

Dieser Hunderasse wird eine friedliche Grundstimmung nachgesagt (Siehe Rottweiler Charakter).

Weiterhin gelten Rottweiler als sehr treu, kinderlieb und anhänglich. Rottweiler sind ihrer Umwelt gegenüber sehr aufmerksam.

Sie haben einen hohen Schutztrieb und sind bei fachgerechter Aufzucht und Sozialisierung gute Familienhunde und verlässliche Freunde.

Rottweiler zu verschenken?

Eigentlich sind Tiere keine Geschenke. So ist die Haltung eines Hundes mit viel Verantwortung, Arbeit und auch Kosten verbunden, auch dann, wenn der Vierbeiner einem Tierheim übergeben wird.

Tierheime haben keine Hunde zu verschenken, da die Tierheime ihre Unkosten decken müssen. Auch ein Hund aus dem Ausland wird in der Regel nicht verschenkt. Die Transportkosten und eventuell nötigen Impfkosten müssen vom neuen Käufer aufgebracht werden.

Einen Rottweiler in Not finden

Tierheime sind die erste Anlaufstelle für Hundeliebhaber, die auf der Suche nach einem Rottweiler in Not sind. Es finden sich online aber auch Nothilfen speziell für Rottweiler und Du kannst ebenfalls einen Blick in unsere Kleinanzeigen werfen. Auch dort wirst Du Rottweiler in Not finden.

Rottweiler in Not – Probleme

Rottweiler in Not aus dem Tierheim
Rottweiler in Not müssen nicht aggressiv sein. Gib diesen Tieren aus dem Tierheim eine Chance!

Es ist keine leichte Aufgabe, in Not geratene Rottweiler aufzunehmen, nicht zuletzt, weil diese Tiere oft Probleme verschiedener Art haben.

Viele sind traumatisiert, da sie schlecht behandelt wurden oder unter ungünstigen Bedingungen leben mussten.

Dies hinterlässt Spuren und kann sich auch im Verhalten der Tiere widerspiegeln. Rottweiler in Not sind manchmal gesundheitlich angeschlagen und brauchen besondere Unterstützung und einen liebevollen Umgang.

Nicht selten sind in Not geratene Rottweiler schon relativ alt und haben es besonders schwer, ein neues Zuhause zu finden.

Wer einen Notfallhund aufnehmen möchte, sollte bestenfalls schon einiges an Hundeerfahrung mitbringen, um mit möglichen Problemen umgehen zu können. Es kann zudem nie schaden, das Training in einer Hundeschule in Anspruch zu nehmen und dort an unerwünschten Verhaltensweisen zu arbeiten.

Natürlich muss ein Rottweiler in Not aber nicht unbedingt ein Päckchen zu tragen haben. Es gibt auch gut sozialisierte Hunde, mit einwandfreier Erziehung, die sich nach einer Eingewöhnungsphase prima in ihr neues Leben einfinden.

Einen Rottweiler aufnehmen

Rottweiler in Not aus dem Tierheim
Dieser Rottweiler hat keine Not mehr. Er wurde aus dem Tierheim gerettet.

Einen Rottweiler aufzunehmen ist eine Entscheidung, die eine große Verantwortung mit sich bringt. Die Verpflichtung, täglich für ein Lebewesen zu sorgen, das viele Bedürfnisse hat, wird vielen erst dann bewusst, wenn der Alltag mit ihrem Vierbeiner sie einholt.

In der Regel lassen sich gut erzogene Hunde sehr gut in Familien integrieren, sodass sie dann ein Teil davon werden.

Die meisten Hunderassen, zu denen auch der Rottweiler zählt, mögen Kinder und können gut mit ihnen unter einem Dach leben, vorausgesetzt die Hundeerziehung stimmt.

Dieser Beitrag hat 21 Kommentare

  1. Diana

    Hallo liebe Röttgerstür und Fans,ich weiß nicht ob es jemand liest aber Ich möchte euch ein Erlebnis erzählen das ich heute hatte, aufgrund einer Baustelle muss ich einen anderen Weg zur Arbeit fahren,. Dabei komme ich an einem Weingut vorbei das einen Hund im Zwinger hält,nach ein paar Tagen könnte ich ihn sehen,es ist ein wunderschöner Rottibub,es zerreißt mir jedesmal das Herz wenn ich ihn am Gitter einsam sitzen oder liegen sehe, heute dachte ich mal sehen wie er reagiert.Ich mir also ein Keckerli eingepackt, meinem Mann gebeten am Weg,der Zwinger ist direkt am Weg und frei zugänglich,zu halten.Ich ging in gebührendem Abstand auf die Knie und packte langsam das Leckerli aus,logisch er machte erst mal Alarm,nach ungefähr 2-3min.beruhigte er sich,fing an zu schnuppern und hörte auf meine ruhige leise Stimme,und stellt euch vor ich könnte ihm nicht nur das Leckerli geben ,nach etwa 20min.konnte ich ihn durch das Gitter anfassen,und er genoss die Zuneigung in vollen Zügen,ich hätte ihn am liebsten mitgenommen,ich werde ihn jetzt öfter besuchen

  2. Jürgen Rüdiger

    Vor drei Tagen habe ich meinen Shaddow gehen lassen müssen. Es fällt mir schwer darüber zu schreiben. Als ich ihn vor vier Jahren aus dem Tierheim zu uns holte,habe ich ihm versprochen er müsse uns nie mehr verlassen, nun ruht er bei meinen anderen vier Rottweilern unter der großen Rotbuche. Ja es stimmt, der Schmerz hört nie auf. Aber ich habe Shaddow versprochen seinen schönen Platz einem anderen älteren Rotti aus einem Tierheim zu geben. Jeder Tag an dem ich allein sitze und um ihn trauere, ist ein verlorener Tag für eine arme Seele im Tierheim. Shaddow war mein vierter Rotti aus dem Tierheim (alle so um die 8 Jahre alt) Es schmerzt jedesmal so sehr wenn ich sie gehen lassen muss. Aber es tut aber auch so gut ihnen die letzten Jahre noch ein schönes Leben schenken zu können. Meine Bitte, wartet nicht so lange in eurem Schmerz, gebt einer anderen armen Seele aus dem Tierheim eine neue Chance auf ein schönes Leben. Es sind so viele die im Tierheim warten.

    1. Diana

      Ich möchte dir sagen das ich mit dir fühle und mittlerweile weiß ich das der Schmerz nie aufhört,wie ich schon mal geschrieben habe tut es in manchen Situationen sogar noch sehr weh wenn ich an meine kleine Pittimäuschen denke,und das ist 12Jahre her,am letzten Freitag war es auch auf den Wochentag und Datum genau ein halbes Jahr her das meine Nami mich verlassen hat, habe mich
      nach der Arbeit in meinem Bett eingeigelt,meine Augen geschlossen und sie war mir wieder ganz nah,ich sah ihre schönen, lieben und warmen Augen,wie sie mich ansah und ohne Worte verstand,ich wünschte mir dass der Moment niemals endet,aber die Realität holte mich leider mit einem brennenden Schmerz wieder ein,meine Familie und ich fangen jetzt intensiver an zu suchen denn sie hat mir gesagt das es ok ist wenn wir uns in ein neues Abenteuer stürzen,hoffe das irgendwo eine Rottimaus auf uns wartet,ich bin mir sicher wir werden uns finden, wünsch dir viel Kraft und behalte ihn ganz fest in deinem Herzen dann ist er immer bei dir

    2. Rottweiler.de

      Hallo Jürgen,

      als Sie diese Zeilen schrieben, war der Schmerz noch ganz frisch. Da können viele nicht im Geringsten daran denken, wieder einen Vierbeiner bei sich aufzunehmen. Doch Sie haben recht: Jeder Tag in einsamer Trauer ist ein verlorener Tag für eine andere Hundeseele, die sich ein Zuhause wünscht. Ihre beiden Versprechen Ihrem Shadow gegenüber sind darum besonders wunderbar.

      Toll, dass Sie gerade den älteren Vierbeinern eine zweite Chance auf ein schönes und endgültiges Zuhause geben. Vielleicht ist ja inzwischen wieder ein „Senior“ bei Ihnen eingezogen.

      Alles Liebe,
      Vanessa

  3. Roland

    HALLO, Ich bin auch ein Rottweiler Besitzer. Habe seit 15 Jahren diese lieben Hunde. Als ich hörte das die Rottweiler Hündin von meinem Freund eingeschläfert werden sollte weil der Besitzer gestorben war, fuhr ich 1200 km nach Deutschland und nahm die Hündin mit in mein neuen Zuhause. Dort lebte Sie noch 3 Jahre in guten Verhältnissen mit meinem Rotti Rüden den Sie schon von früher kannte. Ich habe die erste aus dem Tierheim Minden, dann noch einen Rüden, weil meine erste Hündin leider nur 2 Jahre noch bei mir lebte. Musste Sie leider erlösen wegen Tumore. Die ich vom Freund hatte musste ich auch wegen Tumore erlösen. Es brach immer eine Welt für mich zusammen. Dann holte ich mir eine Hündin mit 5,5 mon. Sie wird am 03.05 2019 dann schon 9 Jahre. Wie es nach Ihr weiter geht muss ich noch überlegen, denn ich bin schon Rentner. Meine Erfahrung mit diesen ausergewöhnlich Tieren liegt aber schon bei 45 Jahren und ich helfe Besitzer die nicht klar kommen , besser gesagt ich helfe dem Rotti, weil manche es einfach nicht richtig machen mit den Tieren. Ich arbeite nur über die Psychlogie.

    1. Rottweiler.de

      Hallo Roland!

      Stimmt: Meistens muss den Besitzern geholfen werden, weil diese aus Unkenntnis vieles falsch machen und so quasi hausgemachte Probleme bekommen und dem Hund Unarten geradezu antrainieren. Klasse, wie Sie nicht nur den Menschen helfen, bessere Beziehungen zu Ihren Hunden herzustellen, sondern sich auch um so viele Rottis in Not kümmern.

      Wir hoffen, Sie haben noch viele Jahre einen Rottweiler an Ihrer Seite, der Sie erfreuen und jung halten wird. 🙂

      Liebe Grüße,
      Vanessa

  4. Diana

    Hallo liebe Rottibesitzer Rottifans und alle anderen Fellnasen,möchte euch mal wieder erzählen wie es mit unserer Nudel läuft.Vorab es war die richtige Entscheidung uns auf ein neues Abenteuer einzulassen,obwohl der kleine Sausack mich am Anfang fast an meine Grenzen gebracht hat.Die Power und Energie vom American Bully,und der mega Dickschädel vom Rotti waren eine Herausforderung,ich habe sie angenommen,mit konsequenter und liebevoller Erziehung,viel Zeit und Geduld haben Erfolg erziehlt,sie macht sich super,ist freundlich zu allem und jedem,lernt schnell und gerne,ich bin mega stolz auf meine Schnecke,ich liebe sie so

    1. Rottweiler.de

      Hallo Diana!

      Klasse, dass Sie uns an der weiteren Entwicklung Ihrer „Schnecke“ teilhaben lassen und das neue Abenteuer offensichtlich voll und ganz angenommen haben. Jetzt heißt es weiterhin mehr Energie und einen größeren Dickschädel haben als Ihr Rotti-Mix-Mädchen. Immer konsequent am Ball bleiben 🙂

      Ganz liebe Grüße,
      Vanessa

      PS: Was ist eigentlich aus dem Rotti vom Weingut geworden? Besuchen Sie ihn noch ab und an?

  5. Diana

    Hallo Vannesa,ich bleib am Ball weil ich sie liebe und ihr helfen will zu einem wohlerzogenen und freundlichen Wauzi heranzuwachsen,sie wird groß und ist schwarz,das ist für manche schon Gefahr,aber da,steh ich drüber,den Rotti vom Weingut kann ich nur ohne meine Süße besuchen,da,macht der Alarm wie verrückt,außerdem nutze ich die arbeitsfreie Zeit für meine Kleine,wir haben noch viel Arbeit vor uns,und mein Dickschädel ist definitiv größer,Nami hat das auch irgendwann kapiert,bei uns sagt man“mit Geduld und Spucke,fängt ma Mugge,und ich genieße die Zeit mit ihr,wünsch dir eine gute Zeit,der kleine Sausack heißt übrigens Ivy

Schreibe einen Kommentar zu Jürgen Rüdiger Antworten abbrechen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.